Aktuell

News-Archiv
Zurück zur Übersicht
Bericht vom 25.03.2014

Darmstadt und der Jugendstil

Studienreise vom 22. 25. Mai 2014

Jutta de Vries

Studienreise vom 22. – 25. Mai 2014


Darmstadt und der Jugendstil


Einst blühende Hessische Residenz – jetzt Kultur- und Wissenschaftsstadt


Darmstadt, gelegen zwischen Odenwald und Spessart wird im 11. Jh. erstmals erwähnt und ist bis zum Ende des 2. Weltkriegs ein kleines Duodez-Fürstentum mit einer liebevollen, gemäßigten Prachtentfaltung. Ins populäre Geschichtsbewusstsein trat der Darmstädter Hof durch die Jugendzeit der mecklenburgischen Prinzessinnen Friederike und Luise im Hause ihrer Großmutter – Luise ging als Preussische Königin der Herzen in die Geschichte ein.
Als Vermächtnis ist nach den herben Zerstörungen des 2. Weltkrieges das geschlossene Jugendstilviertel Mathildenhöhe erhalten und einzelne markante Stadtzeichen, wie das Landesmuseum (wird zur Zeit renoviert) mit seiner kostbaren regionalgeschichtlichen und kunsthistorischen Sammlung gegenüber dem weitläufigen Residenzschloss, das heute im Wesentlichen von der renommierten Technischen Universität genutzt wird.
Auf dieser Studienreise widmen wir uns der Mathildenhöhe und der gesammelten Kulturgeschichte der liebreizenden, lebendigen, im Kern modern gestalteten Stadt.
Wir besuchen das Renaissance-Jagdschloss Kranichstein und das Unesco-Kulturerbe der 47 Millionen Jahre alten Grube Messel. Sie ist ein magischer Ort, eine der reichhaltigsten Fossillagerstätten der Welt. Auf der Rückfahrt ruft das Städel-Museum in Frankfurt mit seinem spektakulären unterirdischen Erweiterungsbau und den berühmten Gemäldesammlungen.


 
Mathildenhöhe © Darmstadt Tourist Info
Reiseverlauf:
22. Mai 2014
** 06:00 Uhr: Busabfahrt ab Stade (Solemio), weitere Zustiegsmöglichkeiten an der Strecke.
** Am Nachmittag Ankunft in Welcome Hotel Darmstadt, anschließend großer Stadtrundgang.
** Abendessen im Restaurant „Bockshaut“ (Selbstzahler).


23. Mai 2014
** 09:00 Uhr: Geführter Rundgang mit Dienstbotin Martha über die Mathildenhöhe zur Zeit der 
    Künstlerkolonie 1910. Erzählung vom damaligen Leben der Frauen und der Künstler dort, mit 
    Besuch eines Künstlerhauses.
** Besuch des Museums im Ateliergebäude Ernst-Ludwig-Haus.
** Nach der Mittagspause: Besuch der Sammlungen im renovierten Landesmuseum/alternativ: 
    Schlossmuseum (falls die Wiedereröffnung des Landesmuseums sich verzögert).


24. Mai 2014
** 09:00 Uhr: Abfahrt zur Grube Messel, Führung im Gelände (festes Schuhwerk).
** Weiterfahrt zum Jagdschloss Kranichstein, Außenbesichtigung.
** Mittagspause im Schlossrestaurant (Selbstzahler), Spaziergang im Park.


25. Mai 2014
** 08:00 Uhr: Abschied von Darmstadt Richtung Frankfurt/M.
** Besuch der 2012 neu gestalteten Sammlungen im Städel-Museum: große Nolde- 
    Sonderausstellung, Führung durch die Sammlung Zeitgenössischer Kunst im neuen Anbau
** Am Nachmittag Heimreise.
** Gegen Abend Ankunft in Stade.
Eingeschlossene Leistungen:
* Eintritt, Führungen und Besichtigungen wie im
  Reiseverlauf beschrieben
* 3 Übernachtungen mit Frühstück im 
  Welcome Hotel Darmstadt 
* Fahrt im bequemen Reisebus
* Kunsthistorische Begleitung


Konzept und Leitung: Jutta de Vries


Veranstalter: Kulturkreis Stade e.V.
 
Waldspirale von Hundertwasser© Darmstadt Tourist Info


Reisepreis bei 16 Personen: Kulturkreismitglieder: 499,00 Euro       Gäste: 519,00 Euro


Reisepreis bei 21 Personen: Kulturkreismitglieder: 439,00 Euro       Gäste: 459,00 Euro


Einzelzimmerzuschlag: 45,00 Euro


Um Buchungsfristen einhalten zu können, bitten wir um Anmeldung bis 11.04.2014.


Mindestteilnehmerzahl: 16 Personen


- Änderungen vorbehalten -




Es gelten folgende Stornierungsgebühren:
bis   49 Tage vor Reisebeginn: 10 %     des jeweiligen Reisepreises pro Person
48 - 42 Tage vor Reisebeginn: 25 %     des jeweiligen Reisepreises pro Person
41 - 30 Tage vor Reisebeginn: 50 %     des jeweiligen Reisepreises pro Person
29 - 14 Tage vor Reisebeginn: 80 %     des jeweiligen Reisepreises pro Person
ab   13 Tage vor Reisebeginn: 100 %     des jeweiligen Reisepreises pro Person


Wir empfehlen BEI BUCHUNG den Abschluss einer Reise-Rücktrittskosten-Versicherung!


Welcome Hotel Darmstadt: 
Das Hotel genießt eine exzellente Lage im Stadtzentrum und eignet sich sowohl für Geschäftsreisende als auch für Freizeiturlauber. Hier wohnen Sie in der dynamischen Gegend zwischen dem Darmstadtium, der Technischen Universität, den kulturellen Sehenswürdigkeiten um den Karolinenplatz und dem grünen Herrngarten.
Freuen Sie sich auf die modernen, komfortabel ausgestatteten Zimmer, den großzügigen Wellnessbereich sowie das Restaurant und das Bistro (jeweils mit großer Sommerterrasse).


Hinweis:
Folgender VHS-Vortrag wird am Donnerstag, 16.01.2014 um 19:00 Uhr gehalten (nicht im Preis inkl.):
Darmstadt und der Jugendstil
Der Vortrag führt in Darmstadts reiche Geschichte und geht ausführlich auf das Architektur-Ensemble des Jugendstils auf der Mathildenhöhe ein.
Referentin: Jutta de Vries, Kulturpädagogin 




Kulturkreis Stade e. V. Johannisstr. 3 21682 Stade
Tel. 04141/2315   Fax 04141/45 707
E-Mail: kulturkreis-stade@ewetel.net    www.kulturkreisstade.de
Bankverbindung: Volksbank Stade Cuxhaven   
BLZ: 241 910 15   Konto: 100 7236 501
IBAN: DE85 2419 1015 1007 2365 01          BIC: GENODEF1SDE


Zurück zur Übersicht

Zurück zur Übersicht