Aktuell

News-Archiv
Zurück zur Übersicht
Bericht vom 27.01.2013

Kulturexkursion Antwerpen und Mechelen

Reiseverlauf

Jutta de Vries

 Kunst und Kultur in Antwerpen und Mechelen
Kulturkreis-Exkursion vom 27. Juni bis 30. Juni 2013
Konzept + Leitung: Jutta de Vries


Die größte Stadt Flanderns blickt auf ein reiches kulturelles Erbe zurück Seit dem 14. Jahrhundert prägen Künste und Künstler, aber auch Handelsschifffahrt und Hanse das Leben der Stadt. Künstler wie Petr Paul Rubens oder Anthonis van Dyk  haben das künstlerische Profil geprägt.
Heute präsentiert sich die Stadt mit ihrer neuen Hafencity und dem darin eingebetteten neuen Museum MAS, dem „Museum Aan de Stroom“, der lebendigen Altstadt mit ihren berühmten Kirchen und Stadtpalästen und  einer großartigen klassischen Musikszene  heiter und lebendig.
Entdecken Sie mit uns die vielfältige Kunst- und Handelsstadt und werfen auch einen Blick auf das verträumte Mechelen, im 16. Jahrhundert für kurze Zeit Regierungssitz der Spanischen Niederlande unter Margaretha, der Tante  von Karl V., in dessen Weltreich die Sonne nie unterging. Dort gibt es auch die einzige Glockenspielschule der Welt und den einzigen Glockenturm, in dem es zwei solcher Instrumente gibt. Und es gibt das berühmte belgische Bier und das Nationalgericht Muscheln mit Fritten...köstlich!


Reiseverlauf:
27. Juni 2012
06.00 ab  Stade, Solemio – bekannte Zusteigemöglichkeiten
am frühen Nachmittag Ankunft in Antwerpen, Hotel All Seasons Antwerpen City Center***+
Fahrt zum „MAS“, Gang durch einzelne Ausstellungshighlights
Blick von der Dachterrasse auf Antwerpen und die Schelde
Abendessen im typischen Gasthaus „Düwels Genoot“ ,Tagesausklang


28. Juni 2012 
09.00  Nach dem Frühstück Stadtrundgang auf den Spuren von Peter Paul Rubens, Kathedrale, Jacobuskerk, Rubenshaus. Mittagspause und Nachmittag zur freien Verfügung in der Metropole. Treffen im Hotel, Einführung in die Oper des Abends.
Abendessen in einem gemütlichen Restaurant, anschließend Besuch der Oper „Candide“ von Leonard Bernstein, in der renommierten „Vlaamse Opera“. (fakultativ) Das ist ein wegen seiner hohen sängerischen Ansprüche sehr selten gespieltes, musikalisch eingängiges Werk, ein Juwel seiner Gattung! Tagesausklang


29. Juni 2012 
09.00 Nach dem Frühstück Fahrt nach Mechelen, Besichtigung von Romboutskathedrale  und Turm. Glockenspielvorführung innen im Romboutsturm oder von draußen erfahrbar (nach individueller körperlicher Verfassung).  Mittagspause. 
Stadtrundgang und Besichtigung der Tapisserie-Manufaktur de Wit, in der heute kostbare Renaissance- und Barock-Tapisserien restauriert werden.
Besichtigung der alten Klosterbrauerei „Het Anker“ mit Bierproben, anschließend Abendessen in der Brasserie der Brauerei.
Rückfahrt ins Hotel nach Antwerpen, Tagesausklang


30. Juni 2012 
Abschiednehmen von einer faszinierenden Metropole!
Nach dem AusChecken Rückfahrt nach Stade
Ankunft ca. 20 Uhr


Zurück zur Übersicht

Zurück zur Übersicht